Menu

Die Team – Wunderfrage

12. Dezember 2015 - Agile Methoden, agile Teams
Die Team – Wunderfrage

Ein geniales Teamtool ist die lösungsorientierte Wunderfrage. Diese kann als alleiniges Tool angewandt werden, aber auch als Start für weiterführende Prozesse eingesetzt werden. Hintergrund ist hier das Utilisierungsdenken und der lösungsorientierte Ansatz von Steve de Shazer und Iso Kim Berg.

Prinzip

Wunderfrage stellen und Denken in die richtige Richtung lenken.
Weiterführende Fragen, welche den Lösungsraum erweitern
Kleingruppen, die einzelne Kärtchen erarbeiten
Zusammenfassen der Ergebnisse
Komprimieren auf einen „Wundersatz“

Details zur teamorientierten Wunderfrage

Die systemische Wunderfrage an das Team lautet: Wenn ihr heute Abend schlafen geht, und hoffentlich wie immer tief und fest schlaft, dann wird heute Nacht das Wunder geschehen.Das Wunder ist das, was eure Gruppe sich als Ganzes wünscht. Das Wunder ist vielleicht ein Zustand in dem eurer Team am besten arbeiten und miteinander auskommen kann. Das Wunder ist der gewünschte Zielzustand auch wenn ihr ihn noch nicht genau beschreiben könnt, doch heute Nacht findet er statt und dann, wenn ihr morgen früh erwacht und danach wieder in euren Job geht werdet ihr feststellen dass es eingetreten ist. Woran merkt ihr es als erstes das das Wunder eingetreten ist?

Weiterführende Fragen sind dann:

Diese werden dann gesammelt auf einer Moderationswand untergebracht und wenn möglich strukturiert nach Kontexten?

Jetzt im Plenunm einen Satz verfassen, der folgenden Kriterien genügt.