Phasen der agilen Moderation

Moderation hatte schon immer Ansätze der agilen Umsetzung. Stabilität und Flexibilität sind notwendige Sichtweisen der agilen Moderation. Diese drückt sich durch Strukturierung und Kreativität aus. Das bedeutet: Es gibt immer Phasen, um den Gedanken freien Raum zu lassen oder dann auch wieder das zusammenzufassen und auf den Punkt zu bringen. Eine geeignete Kurve sollte wie[…]

Hierarchielose Unternehmen?

Es ist in der Work 3.0 zwischen Arbeit und Zusammenarbeit zu unterscheiden. Bei der Arbeit geht es bisher darum, WAS zu tun ist. Hier helfen sowohl Prozesse, Vorgaben, Regeln und festgelegte Abläufe am Ende ein Produkt oder eine Leistung nach möglichst effizienten und wirtschaftlich sinnvollen Gesichtspunkten zu erstellen. Bei der Zusammenarbeit jedoch kommt es darauf[…]

Walk and Talk – Das Meeting im Gehen

Wir sind als Menschen nicht fürs Sitzen geschaffen. Auch wenn es in heutigen Unternehmen so aussieht. Denn langes ununterbrochenes Sitzen schadet der Gesundheit. Darum ist es jetzt Zeit dagegen etwas zu tun, ganz besonders im Büro. Gehen ist gesund. Die wichtigsten Vorteile sind bessere Kondition von Herz, Blutgefäßen und Lunge, sowie ein verringertes Risiko von Herzerkrankungen, Schlaganfällen[…]

Die Team – Wunderfrage

Ein geniales Teamtool ist die lösungsorientierte Wunderfrage. Diese kann als alleiniges Tool angewandt werden, aber auch als Start für weiterführende Prozesse eingesetzt werden. Hintergrund ist hier das Utilisierungsdenken und der lösungsorientierte Ansatz von Steve de Shazer und Iso Kim Berg. Prinzip Wunderfrage stellen und Denken in die richtige Richtung lenken. Weiterführende Fragen, welche den Lösungsraum[…]